Philosophie der Jing Wu Schule Köln




Etwas lernen und
sich immer wieder darin üben -
erfreut das etwa nicht?

Kung Fu Tse, Lun Yü, I, 1

Wir verbinden Kung Fu, Fitness und Gesundheit

Die überlieferten chinesischen Bewegungskünste sind seit Jahrtausenden ein erprobter Weg der lebenslangen Gesundheitspflege.

In dieser Tradition vereinen wir für Sie Kung Fu als überlieferte Kampf- und Bewegungskunst, umfassende Fitness für Körper und Geist und Gesundheitspflege durch unsere Trainingsinhalte und -methoden. Sie erfahren ein ganzheitliches Training, das über Kampffähigkeiten hinaus den Körper kräftigt und Gesundheit erhält (mehr zur Verbindung aus Kung Fu, Fitness und Gesundheit).

Foto: Korrekturübung mit
Theraband auf dem Pezziball 

Sifu Heek leitet eine Korrekturübung mit Theraband auf dem Pezziball an


Meister Holger Heek vor dem Fanling Tempel in Hong Kong

Wir pflegen die traditionellen Kampf- und Bewegungskünste.

 Als eine der wenigen Schulen in Deutschland möchten wir das Traditionelle Kung Fu so pflegen, wie es seit Jahrhunderten von chinesischen Großmeistern überliefert wurde.  Dieser Erfahrungs- und Wissensschatz von Generationen von Meistern  ist in der Welt der Kampf- und Bewegungskünste ein einzigartiges Phänomen.

Daneben bemühen wir uns um die Vermittlung von Einblicken in die faszinierende chinesische Kultur (Traditionen, Kunst, Literatur, Geschichte, Philosophie etc.).

Foto rechts: Sifu Heek mit traditionellen Waffentechniken
vor dem  Fanling Tempel in Hong Kong


Wir verbinden überlieferte Techniken mit modernen Methoden.

Die über Jahrhunderte perfektionierten Techniken des traditionellen Kung Fu sind Grundlage unseres Unterrichtes.

Zum Wohle unserer Schüler nutzen wir aber auch sehr gern Erkenntnisse von Trainingswissenschaften, Didaktik etc. Beispielsweise ergänzen sich alte chinesische Atemübungen und westliche Atemtherapie sehr gut, überlieferte Trainingsmittel und moderne Trainingsmittel (wie z.B. Theraband, Faszienrolle etc.) nutzen wir gern parallel.

 Die Kombination aus jahrhundertelangen Erfahrungen der chinesischen Kampfkünste und Gesundheitspflege (Traditionelle Chinesische Medizin) mit modernen Methoden ist der beste Weg für das bestmögliche und effektivste Training für unsere Schüler. Wir bieten ein ganzheitliches Training!

Kung Fu mit modernen Trainingsmethoden


Wir trainieren miteinander, nicht gegeneinander.

Kaum eine andere Kampfkunst kann auf so viele Jahrhunderte funktionierender Praxis in der Selbstverteidigung zurückblicken wie das traditionelle Kung Fu. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen unterrichten wir effektive Kampftechniken, die in jeder Situation ohne Einschränkung durch Regeln erfolgreich sind.

Trotzdem herrscht in der Schule eine freundlich familiäre Atmosphäre, und im Training begegnen wir einander mit Rücksicht und Respekt. Wir schließen Verletzungsrisiken so weit wie möglich aus, alle Schüler verlassen das Training deutlich gesünder als vorher.

Rücksichtsvolles Miteinander in jeder Trainingsphase
und eine freundliche Atmosphäre
sind uns besonders wichtig.



Die Jing Wu Köln in der Jing Wu Tradition

In besonderer Weise fühlen wir uns den Idealen der Jing Wu-Schule verpflichtet, die 1909 in Shanghai von dem chinesischen Volkshelden, Meister Huo Yuen Jia, gegründet wurde. Ziel der Jing Wu war die Ausbildung von Körper, Geist und Tugend. Meister Huo ist heute der bekannteste Exponent des traditionellen Kung Fu.

Das traditionelle Kung Fu hat sich auf der Grundlage der drei großen Geistesrichtungen Chinas, den sogenannten Drei Lehren "san jiao" entwickelt: Buddhismus, Konfuzianismus, Daoismus.

Von seinen Wurzeln her ist es stark vom Buddhismus geprägt. Zugleich orientierten sich Traditionelle Kung Fu Schulen (im Unterschied zu Kampfsport Schulen) stets an der Etikette der konfuzianischen Lehre. Höflichkeit, Toleranz, Respekt vor den überlieferten Künsten und eine familiäre Atmosphäre sind Ausdruck dieser Tradition. Taoistische Elemente innerhalb des Traditionellen Kung Fu sind das Streben nach Harmonie der Kunst und des gesamten Lebensumfeldes des Übenden, nach Ausgewogenheit des Trainings etc.

Foto oben: Huo Yuan Jia (1867 bis 1910), der Gründer der Jing Wu Schule 
Foto unten: Das Logo der Jing Wu Schule