Kung Fu Köln Cup 2017: Nachlese

Meisterschaften der Jing Wu Schule Köln 2017

Am Samstag, 21.10.2017 fand in den Räumen der Jing Wu Schule Köln der Kung Fu Köln Cup 2017 statt.

Wettkampfkategorien waren Hand- und Waffenformen, Taiji Fixed Step, Bodenkampf, Handkampf, Freikampf, Langstock Kampf, Zweihandschwert Kampf.

Ab 14 Uhr gab es eine Vorführung mit höheren Handformen des Adlerklauen Kung Fu, des Mantis Kung Fu und der Süd Shaolin Stile (Hung Gar, Hung Fut). Sichelhellebarde, Doppelkettenpeitsche des Hung Gar Kung Fu waren Höhepunkte der Waffenvorführung.

Außerdem wurden Kampftechniken und realistische Selbstverteidigung demonstriert.

Ehrengast war Meister Keith Rios (Choy Lay Fut Kung Fu), der auch als Wertungsrichter mithalf. Das Foto (oben) zeigt Sifu Rios und Meister Holger Heek (Jing Wu Schule Köln) neben den Meisterschaftspokalen.

Nach der gelungenen Premiere soll der Kung Fu Köln Cup im nächsten Jahr im größeren Rahmen fortgesetzt werden.


Bericht von Felix F., Teilnehmer und Wertungsrichter:

Der Kung Fu Köln Cup 2017 war ein voller Erfolg

Insgesamt traten die Teilnehmer in acht Kategorien gegeneinander an. Spannende Endkämpfe entschieden sich teilweise erst in letzter Sekunde. Zu Besuch war Sifu Keith Rios, der zusammen mit den Assistenten einen wichtigen Bestandteil der Wertungsrichter bildete. In jede der Kategorie wurden Pokale verliehen. Manch einer ging auch mit mehr als nur einen Pokal nach Hause

Doch während der Meisterschaft standen nicht nur die Wettbewerbe auf der Agenda. In einer halbstündigen Show wurden den Zuschauern einige Techniken und die Besonderheit von Hand- und Waffenformen nahe gebracht. Anschaulich wurden Schritt für Schritt einzelne Kommandos aus den Mantis-Formen in Ihrer Anwendung gezeigt. Bei den Waffenformen lag der Fokus vor allem bei den Sonderwaffen wie Sichelhellebarde, Kettenpeitsche und Doppelsäbel. Einzelne Kampftechniken wurden von den Assistenten ausgearbeitet, erklärt und in einer realen Kampfsituation dargestellt. Auch mit Waffen unterschiedlichster Art wurden Kämpfe vorgeführt.

Fotos (von links nach rechts): Pokale für den Kung Fu Köln Cup 2017 ; Bodenkampf für Kinder war eine der Wettkampfkategorien, Zweihandschwert Kampf und Langstock Kampf waren die Waffenkategorien, Meister Heek erklärt Anwendungen einer Handform des Mantis Kung Fu 
mehr Fotos finden Sie in unserer Fotogallerie

Grundsätzlich war der Kung Fu Köln Cup ein voller Erfolg in familiärer Atmosphäre, bei denen die Teilnehmer viele neue Erfahrungen und Pokale mit nach Hause nehmen konnten. Ich selbst habe an drei Kategorien teilgenommen und als Wertungsrichter bei den Waffenformen, den Zweihandschwert-Kämpfen der Jugendlichen und Anfänger sowie bei den Handkämpfen der Jugendlichen unterstützt. Es hat jede Menge Spaß gemacht und ich bin nächstes Jahr gerne wieder dabei."

 


Teilnehmer, Helfer, Zuschauer etc. sind herzlich eingeladen, zu unserer Nachlese beizutragen und zu kommentieren.

mehr Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stefan K. (Dienstag, 24 Oktober 2017 10:43)

    Der Jing Wu Cup 2017 war tatsächlich eine sehr gelungene Veranstaltung. Ich bin schon gespannt auf nächstes Jahr.
    Schöner Bericht mit schönen Bildern, bitte mehr davon.

  • #2

    Jonas R. (Dienstag, 31 Oktober 2017 08:32)

    Eine sehr schöne Veranstaltung, die nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Zuschauer unglaublich viel Spaß gemacht hat

  • #3

    Simon (Dienstag, 31 Oktober 2017 08:53)

    Als reiner Zuschauer hat mich natürlich die kurze Vorführung zu verschiedenen Kung Fu Themen sehr begeistert. Es gab viel zu sehen, gern mehr davon!!