Kursangebot: Tai Chi und Qi Gong in Köln

Traditionelles Yang Taiji und tibetisches Kranich Qigong

Yin Yang Symbol: Der Taiji Kurs der Jing Wu Köln schafft Balance von Körper, Geist und Seele.

Die harmonischen, weichen und fast zeitlupenhaften Bewegungen des Taiji (weitere Schreibweisen sind Taichi, Tai Chi , Tai Chi Chuan oder Tai Chi Quan), auch als chinesisches Schattenboxen bezeichnet, erfreuen sich inzwischen auch in Europa einer großen Beliebtheit. Sie sind Entspannungs-, Meditations- und Gesundheitsübung in einem. In ihnen drückt sich eine jahrhundertealte ganzheitliche Philosophie aus, der die Vorstellung des Prinzips von Yin und Yang zugrunde liegt. Da das Taiji grundsätzlich keine besonderen körperlichen Voraussetzungen stellt, kann es unabhängig vom Alter und der körperlichen Verfassung ausgeübt werden.

Techniken der Inneren , weichen Kampfkunst Taiji (auch Tai Chi, Tai Chi Chuan)

Taiji / Tai Chi ist traditionelle Kampfkunst, Gesundheitstraining sowie Meditations- und Entspannungsübung

Vielen Europäern ist nicht bewusst, dass das ursprüngliche Taiji eine Kampfkunst ist, ein sogenannter „innerer“ Kung Fu Stil. Dies kann man nach wie vor in den Bewegungen erkennen.

Die überlieferten Techniken des Taiji / Tai Chi sind in festgelegten Bewegungssequenzen  erhalten. Bei uns können Sie verschiedene Taiji Formen (mit und ohne Waffen) erlernen.

Die überlieferte Kampf- und Bewegungskunst Tai Chi ist auch ein Gesundheitstraining

Inzwischen stehen die meditativen und gesundheitlichen Aspekte des Taiji im Vordergrund. Es hat unter anderem positive Auswirkungen auf das Nerven-, Kreislauf- und Verdauungssystem.

Seine aufrechte und balancierte Körperhaltung macht das Taji zugleich zu einer guten Rückenschule. Viele Schüler haben durch unser Taiji Training bestehende Rückenbeschwerden reduzieren oder beseitigen können.

In Bezug auf den gesamten Bewegungsapparat  kann unser Taiji Training Dysbalancen reduzieren (z.B. im Schulter Nacken Bereich),  es fördert die Beinachse etc.. Körper und Geist werden bei einer längerfristigen Ausübung gestärkt. Die Taiji Übungen fördern unmittelbar Koordination, Konzentrationsfähigkeit und eine natürliche Atmung.

Qi Gong: Überlieferte Zeichnungen der Jing Wu Kung Fu Schule

Qigong / Qi Gong ist elementarer Bestandteil der chinesischen Kampfkünste

Unter Qi Gong (weitere Schreibweisen sind Qigong, Chi Kung, Chi Gong) werden weitläufig verschiedene Praktiken zur Atemkontrolle und Unterstützung von körperlicher Arbeit durch die Atmung zusammengefasst. Eine spezifischere Bedeutung der Übungen bezieht sich auf die Kontrolle des Qi, im Sinne der "Lebensenergie", als Konzept der traditionellen chinesischen Medizin.

Es gibt viele verschiedene Qi Gong Übungssysteme. In unserem Kurs "Taiji, Qi Gong, Entspannungsübungen" können Sie das komplexe System der "Achtzehn Atemübungen", das tibetische Qi Gong und viele weitere Partnerübungen, Entspannungsübungen etc. erlernen.

Taiji / Tai Chi und Qi Gong im Unterricht der Jing Wu Schule Köln

Unser Kurs in der Jing Wu Schule Köln Ehrenfeld vereint Aspekte des traditionellen Yang Taiji (Tai Chi), den  Vorübungen des Taiji Gong, Atemübungen (Qi Gong, qigong) mit seltenen Techniken des Tibetischen Qi Gong (aus dem tibetischen Weißer Kranich Stil) sowie vielfältige Übungen zur (sensomotorischen) Körperwahrnehmung, Haltungsschulung und  Entspannung.

Interessierte können den Kurs "Taiji , Qi Gong, Entspannung" zusätzlich zum Kung Fu Kurs oder als Einzelkurs wählen und jederzeit als Anfänger beginnen. 

Bewegung und Atmung harmonisieren - Dysbalancen regulieren
Haltung verbessern - schonendes Bewegungsprogramm erlernen
körperliche Beschwerden beeinflussen
Stress abbauen - Ruhe und Ausgleich finden

Taiji und Qi Gong Übungen einzeln, in der Gruppe, Partnerübungen, Vorbereitungen für eine Umsetzung im Kampf - Taichi Köln - Qigong Köln
Einzelübungen, Gruppenübungen, Partnerübungen - alle Bereiche des Taiji, Qi Gong Trainings haben ihren eigenen Reiz.

Trainingszeiten im Kurs Tai Chi und Qigong:

Dienstag:
18.00 - 19.00 Uhr
Weitere Trainingszeiten sind in Planung.
Alle Kursmitglieder sind eingeladen, am Freien Training am Samstag von 12 bis 14 Uhr teilzunehmen.
mehr Informationen zu unseren Trainingszeiten

Fünf Gründe, warum Sie den Jing Wu Köln Kurs "Taiji*, Qi Gong, Entspannung" wählen sollten:

  1. Taiji und Qi Gong sind eine einzigartige Kombination aus Entspannungs, Meditations- und Gesundheitsübung. In jedem Training finden Sie eine Auszeit vom Alltag, Sie finden eine neue Ruhe, neue Energie.
  2. Die Verbindung von Bewegung und Atmung bei allen Übungen des Taiji und Qi Gong vermittelt ein ganz neues Körper- und Bewegungsgefühl.
  3. Taiji und Qi Gong schaffen Harmonie. Wir geben Anleitung für eine Wahrnehmung der Körperstatik, verbesserte Haltung, reduzieren Dysbalancen und beugen ihnen vor.
  4. Taiji und Qi Gong Übungen bringen viele weitere positive körperliche Wirkungen mit sich, wirken auf das vegetative Nervensystem.
  5. In der Jing Wu Schule Köln können Sie ein außergewöhnliches Programm erlernen. In unserem Kurs können Sie neben Taiji auch zahlreiche Qi Gong Übungen erlernen, neue Partnerübungen erleben (Waffen und Kampfanwendungen bei Interesse). Darüber hinaus vermitteln wir die Übungen des Tibetischen Weißen Kranich Qi Gong Systems, die in Deutschland noch kaum bekannt sind.

*Taichi, Tai Chi,Tai Chi Quan, Tai Chi Chuan sind ebenfalls gebräuchliche Schreibweisen.

Neue Artikel zum Thema "Taiji, Qigong, Entspannung" aus unserem BLOG:
demnächst im Kampfsport / Kampfkunst BLOG der Jing Wu Kung Fu Schule Köln
  • Innere Kampfkünste: Das Qi Gong System der "Achtzehn Buddha Übungen"
  • Innere Kampfkünste: Qi Gong, Tai Ji Gong, Taiji
  • Die gesundheitlichen Auswirkungen des Taiji / Qi Gong
  • Die Atemübungen des Qi Gong aus der Sicht der westlichen Atemtherapie

Lexikon für Kampfkunst Interessierte

Unser Lexikon soll Ihnen den Einstieg in den Bereich "Kung Fu, Kampfsport und Kampfkunst" mit seinen Begrifflichkeiten erleichtern. Unter anderem finden Sie Informationen zu: "Tai Chi / Taiji", "Qigong", "Entspannung", "Gesundheit", "Meditation", "Atemübungen" u.v.m.