· 

Top Ten: Eastern Filme (Teil 1)

Im Genre des Easternfilms gibt eine unüberschaubare Masse von Werken.

Es gibt Filme, die im historischen China spielen, Eastern, die in der heutigen Zeit spielen, Ninja Filme, westliche Karate Filme, Schwertkämpfer Filme (mit vielen Effekten) undundund. Darunter gibt es viel uninteressante Massenware, aber auch eine erstaunlich große Anzahl von Genreperlen.

Wie findet man sie?

Welche Eastern muss, welche sollte man gesehen haben?

Der Film "Hero" (VR China 2002) besticht durch seine meisterhaft inszenierte Atmosphäre (von Starregisseur Yang Zhimou), durch seine berauschende Bilderflut sowie durch eine Reihe von imposanten Kampfszenen. Das alles verbindet der Film mit dem historischen Hintergrund  des Gründungsmythos der Volksrepublik China. Die komplexe Geschichte  besteht in einer Abfolge von Darstellungen eines Ablaufes, der sich zunehmend dem Kern des realen Ablaufes nähert.

Der Eastern Film "Martial Club"  thematisiert die komplexe (konfuzianisch geprägte) Etikette innerhalb der chinesischen Kampfkünste. Im Mittelpunkt stehen Prüfungen für den chinesischen Nationalhelden Wong Fei Hung  (Meister der Hung Gar Kung Fu), die dessen legendäres Können testen sollen. 

TOP TEN von Eastern Filmen

Die folgende Auswahl ist eine rein subjektive Auflistung, basierend auf persönlichen Vorlieben, Erinnerungen, die sich mit den Filmen verbinden sowie Einschätzungen, die sich aus der Sicht eines Übenden der Traditionellen Chinesischen Kampfkünste ergeben.

Die Auswahl ist keineswegs leicht gefallen. Das ist auch der Grund für den "Kunstgriff", den Platz 10 drei mal zu vergeben.

Im zweiten Teil dieses Artikels soll es mehr Hintergründe zu den Filmen geben, Besonderheiten, Begründungen für die Auswahl und vieles mehr.

1. Die 36 Kammern der Shaolin (Hong Kong 1978)

2.  Tiger and Dragon (Taiwan / Hong Kong / China / USA 2002)

3.  Hero (Volksrepublik China 2002)

4. Drunken Master 2 (Hong Kong 1994)

5. Enter the Dragon (USA / Hong Kong 1973)

6. Forbidden Kingdom  (USA /VR China 2008)

7. Once upon a time in China 1 (Wong Fei Hung, Hong Kong 1991)

8. 18 Legendary Weapons (Hong Kong 1982)

9. Die Macht der Shaolin (Martial Arts of Shaolin, 1986)

10.Eisen und Seide (Iron and Silk, USA 1990)

10. Martial Club  (Hong Kong 1981)

10. Kung Fu Panda 1 (USA 2008) 

Im Film "Legend of Drunken Master" spielt  Jackie Chan den legendären Hung Gar Kung Fu Meister Wong Fei Hung. Thema des Films ist allerdings das sogenannte "Betrunkene Boxen" (so auch der kantonesische Originaltitel: "Zui Kuen").

Der Eastern Film "Forbidden Kingdom" ist die erste Zusammenarbeit der beiden Eastern Stars Jackie Chan und Jet Li.  Interessant macht den Film, dass er zwischen der amerikanischen Gegenwart und dem historischen China pendelt. Es gibt Anlehnungen an den historischen Roman "Die Reise in den Westen", einer der Vier Klassiker der chinesischen Literatur.

Nach der TOP TEN Liste der Eastern Filme gibt es nun eine kurze Liste mit Eastern Filmen, die auch in eine Bestenliste der Easternfilme gehören*. Auch dabei ging es wieder nicht ohne den "Kunstgriff", Plätze mehrfach zu vergeben.

11. Zwei Schlitzohren in der Knochenmühle  (Fearless Hyena, Hong Kong 1979)

12. Ong Bak

13. Die 18 Kämpfer aus Bronze (Hong Kong 1976) 

14. House of Flying Daggers   (VR China 2004)

15. Die Schlange im Schatten des Adlers     

16. Kill Bill

17.Die Reise des chinesischen Trommlers    

18. Chinese Ghoststory

19. Die sieben Samurai

20.  Bloodsport  

20. Die Tochter des Meisters

*Die Liste der Easternfilme enthält keine Dokumentationen, von denen eine ganze Reihe bemerkenswerter Werke zu nennen wäre (z.B. "Drachenmädchen"). 

Anmerkungen:

1. Bei einem so vielfältigen Filmgenre stellt eine Auswahlliste mit zehn oder auch zwanzig Filmen (inklusive der "Kunstgriffe") eine viel zu kleine Auswahl dar. Kampfkunst, Kampftechniken, Training, historische Filmstoffe und allgemeiner gefasst Elemente der asiatischen Kultur bieten ein viel zu großes Feld, als dass nur zwanzig Filme diesen Bereich empfehlenswert  thematisieren könnten.

2. Die Auswahl ist subjektiv und sehr schwer gefallen. Dies liegt unter anderem daran, dass ein kompletter Überblick über das Genre kaum möglich ist. Viel mehr aber ist ursächlich für die Subjektivität, dass  die Liste aus der Sicht eines enthusiastischen Übenden der Traditionellen Chinesischen Kampfkünste erstellt wurde. 

3. Anregungen für Veränderungen (z.B. in den Kommentaren) sind herzlich willkommen und werden unter Umständen vor Veröffentlichung des zweiten Teils mit eingearbeitet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stefan K (Donnerstag, 17 Mai 2018)

    Eine schöne Liste. Ich persönlich hätte Kill Bill und vor allem Kung Fu Panda nicht in eine Eastern Liste mit aufgenommen, auch wenn beide für sich tolle Filme sind.
    Was mir fehlt ist Ip Man von 2008